FANDOM


Seiji Chiga
星治・千贺
Seiji 0
Charakter Information
Alter Anfang 20 (geschätzt)
Geschlecht Männlich
Heimatstadt Yuzawa (Präfektur Niigata)
Haarfarbe Braun
Augenfarbe Braun
Debüts
Band Band 1
Strip Kapitel 1
Galerie
Bilder von Seiji

Seiji Chiga (星治・千贺, alternativ in der Umschrift auch Sage Chiga) ist die Hauptfigur des Mangas Chibisan Date von Hidekaz Himaruya.

EigenschaftenBearbeiten

AussehenBearbeiten

Er ist ein junger Mann von geschätzt Anfang 20 und hat ziemlich helle Haut sowie braune Haare und Augen. Sein Gesicht wird von seinen Pony umrandet, welcher auf der linken Seite (von Seiji aus) seinen Ansatz hat. Übrigens stehen ihn einige Strähnen hoch.

Persönlichkeit und InteressenBearbeiten

Seiji wird als pessimistisch und etwas launisch, aber auch
SeijiChibi 0

Eine Chibi-Version von Seiji

rebellisch beschrieben. Er hatte schon einige Male vor, sich selbst etwas anzutun, nur um Inspiration zu bekommen, dass er sich dabei selbst umbringen könnte, scheint ihn gar nicht in den Sinn zu kommen, zum Glück ist Seiji aber viel zu feige, um diese Taten durchzuziehen.

Er leidet an einer Versagensparanoia, diese begann, als er zum ersten Mal Austauschschüler war und die künstlerischen Fertigkeiten von jemand anderen gesehen hatte und dadurch anfing, an sich selbst zu zweifeln. Seit er nach Nantucket kam, scheint es, dass er wieder zurück zu seinen alten Zeichenstil wechselt.

Seiji wurde in Muika geboren, wuchs aber in der Provinz Echigo (entspricht heute der Präfektur Niigata), genauer in Yuzawa auf. Er ging nach Schottland, um dort zu studieren. Daraufhin fuhr er, höchstwahrscheinlich mit den Schiff, von Glasgow (wo er vermutlich studiert hat) nach Nantucket.

BeziehungenBearbeiten

Candy BakerBearbeiten

Hauptartikel: Candy Baker

Als Seiji zum ersten Mal nach Nantucket kam, war Candy zu ängstlich, um mit ihn zu reden. Sie sah ihn aber eines Tages auf einen Feld Blumen skizzieren und baute den Mut auf, um ihn schließlich anzusprechen. Obwohl sich Candy um Seiji sorgt, zeigt sie dies nicht gern und verbirgt ihre Gefühle unter ihrem arroganten Äußeren. Manchmal macht sie Kekse für Seiji, ist dann aber zu schüchtern, diese Seiji zu geben, daher hilft ihr Margaret immer, es zu tun.

Margaret BakerBearbeiten

Hauptartikel: Margaret Baker

Margaret warf schon ein Auge auf Seiji, als sie ihn das erste Mal sah. Doch zunächst beobachtete sie ihn nur aus der Ferne, da sie glaubte, dass er oft schlecht Laune hatte aufgrund seiner Mimik. Eines Tages, während Seiji ein Löwenzahnfeld skizzierte, hatte Meg den Mut, mit ihm zu sprechen und bemerkte, das er ganz anders war, als sie sich vorgestellt hatte und sie verstanden sich daraufhin gut. Margaret gibt zu, dass es schwierig ist, zu sagen, was Seiji denkt. In ihrem Austausch-Tagebuch ist sie sehr ehrlich über seine Fehler. Trotz des Altersunterschieds haben sie ähnliche Sichtweisen und Margaret liebt Seijis Zeichnungen. Obwohl er nie mit Namen in dem Tagebuch bezeichnet wird, macht einen die Beschreibung sofort klar, dass Margaret über ihn geschrieben hat und wenn er es liest, erklärt sie ihm, dass er die Geschichte so interpretieren kann, wie er will. Es wird stark angedeutet, (In Kapitel 3 war es nahe dran, deutlich zu werden) dass Margaret in Seiji verliebt ist.

Reinhard FisherBearbeiten

Hauptartikel: Reinhard Fisher

Seiji und Fisher freundeten sich durch Zufall auf der Insel an und sind wie polare Gegensätze im Bezug auf ihre Persönlichkeit. Aber ihre Freundschaft wird als untrennbar beschrieben. Während Seiji zynisch und zurückhaltend ist, ist er der Optimist. Obwohl Fisher viele Freunde hat, ist ihm Seiji der wichtigste von allen.

SuehiroBearbeiten

Hauptartikel: Suehiro

Suehiro ist Seijis Hausmeister in Nantucket. Außerdem ist Suehiro der Töpfer, bei welchem Seiji in Lehre gegangen ist und fungiert als so eine Art Mentor für diesen. Er ist ernst und konzentriert sich stets auf seine Arbeit, welche es ihn schwer macht, mit Seiji umzugehen.

YurikoBearbeiten

Hauptartikel: Yuriko

Sie und Seiji hatten während ihren Mittelschuljahren in Yuzawa Gefühle füreinander. An dem Tag, als Seiji nach Schottland zum Studieren aus Yuzawa fortging, schwänzte Yuriko ihren Unterricht, um mit Seiji den Nachmittag zu verbringen, bevor er wegging. Nach ihrem Gespräch bat sie ihn, ihre Hand zu halten und so bei ihren letzten Abschied zusammen zu sein, worauf sie sich für ihre Idee entschuldigte, von Seiji aber schließlich unterbrochen wurde, um ruhig ihre Hand zu halten. In diesen Moment begann sie zu weinen. In Kapitel 3 erhielt Seiji einen Brief von einem gemeinsamen Freund, welcher ihn mitteilte, dass Yuriko geheiratet hat, was Seiji ärgerte.

GeschichteBearbeiten

Wetter: Sonnig. Das Eisenkraut im Garten blüht teilweise schon.Bearbeiten

Manga 0

Seiji denkt über Fishers Angebot nach

Seiji hatte seinen ersten Auftritt im ersten Kapitel, bei welchen er gelangweilt und zum Teil auch depressiv am Hafensteg hockte. Fisher versuchte ihn schließlich aufzumuntern, da es bei Seiji wieder einmal mit dem Malen nicht klappte. Fisher bot ihn Hummer und daraufhin sogar eine Schifffahrt an, welche ihn auf andere Gedanken bringen sollte. Seiji wäre sogar mitgefahren, aber auch nur um ins Wasser zu springen. Daraufhin wird ein Brief erwähnt, welchen Seiji an eine bis jetzt unbekannte Person geschrieben hat. Als Seiji wieder zu Hause ankam, wollte Chibisan unbedingt mit ihm zum Leuchtturm, was aber Seiji zu verschieben versuchte.

Chibisan merkte aber sofort, dass Seiji wieder mal in einer Schaffenskrise steckte. In seinem Zimmer angekommen grübelt Seiji einmal kräftig herum, da bald ein Wettbewerb ist und er, wieder einmal, nichts zeichnerisch auf die Reihe bringt. Mit der Erkenntnis, dass durch Grübeln das Skizzenbuch weiß bleibt, macht sich Seiji nach unten ins Erdgeschoss auf. 

Manga 1

Meg und Candy besuchen Seiji

Unten angekommen trifft er auf Candy und Margaret, welche vor den Fenster stehen. Die Schwestern merken sofort, dass für Seiji wieder ein Wettbewerb bevorstand und versuchen ihn aufzumuntern. Ihre Konversation endet damit, das Candy stellvertretend für ihre Schwester die selbstgebackenen Kekse überreicht. Beide Schwestern wünschten ihn auch noch viel Glück. Später sitzt Seiji wieder in seinem Zimmer. Er hat schon ein paar Kekse gegessen und las ein Buch aus seiner Heimat, in welcher Ein Teddy einen Hasen zum Seilspringen ermuntert. Schließlich beschließt Seiji aus dem Fenster zu springen um eine Eingebung zu erhalten, erkennt aber noch rechtzeitig, dass er zu feige für sowas ist.

Während er noch vor den Fenster am Boden liegt, wirft jemand von draußen eine Walnuss Seiji direkt auf den Kopf, was diesen auch ziemlich wehtut. Seiji hat natürlich sofort einen Verdacht, wer dies gewesen war und flucht diesen hinterher. Dieser Verdacht bestätigt sich auf für Seiji als er Fisher ihr Haus verlassen sieht.

Manga 2

Suehiro gibt Seiji eine Tasse Kakao

Es ist fast schon Nacht und Seiji sitzt auf einen Balkon, welcher direkt über den Dach ist, und schaut sich den Mond an. Er denkt wieder einmal daran runter zuspringen, verwirft diesen Gedanken aber wieder. Kurz darauf erscheint Suehiro welcher von Fisher gebeten wurde Seiji aufzumuntern. Suehiro meint, obwohl es schon Frühling sei, das es noch kalt sei und gab Seiji eine Tasse Kakao. Nachdem Suehiro Seiji auch noch erklärte, dass er bei solchen Situationen unverkäufliche Werke kreiert, egal wie lange sie brauchen, bat er Seiji wieder reinzugehen, da es kalt sei und ging wieder. Seiji scheint diese Worte aufgenommen zu haben und versucht sich schließlich wieder am Zeichnen. Nachdem er merkt, dass es wieder Spaß macht, versucht er erneut den Leuchtturm zu zeichnen, was ihn aber, erneut, wieder nicht gelang. Jetzt war es ihn aber auch egal wie lange er dafür noch brauchen würde.

Wetter: Sonnig. Nebenbei habe ich meine Farben aufgefüllt.Bearbeiten

Text folgt noch

Heute habe ich Kekse gebacken und mir Mühe gegeben. Noch einen.Bearbeiten

Text folgt noch

Extra 1Bearbeiten

Text folgt noch

Wetter: Sonnig. Der Flötenregenpfeifer hat ein Nest gebaut.Bearbeiten

Text folgt noch

Wetter: Wolkig. Ich schäme mich. Ich will mich irgendwo verstecken.Bearbeiten

Text folgt noch

Wetter: Sonnig, teils Regen. Ich hätte gern mehr Selbstbewusstsein.Bearbeiten

Text folgt noch

Der Tag der AnkunftBearbeiten

Text folgt noch

Extra 2Bearbeiten

Text folgt noch

TriviaBearbeiten

  • Seiji ist erst nach einen kleinen Umweg nach Nantucket gekommen: Yuzawa (Japan, aufgewachsen) -> Glasgow (Schottland, studiert) -> Nantucket (Amerika, aktuell)
  • Seiji wollte sich unter anderen auch seine Haare wachsen lassen. Er hatte es sogar geschaft sie so lang zu bekommen, um sich einen kleinen Zopf zu binden. Im Frühling war allerdings wieder alles beim Alten.
  • Seiji ähnelt unter anderen auch sehr stark den Charakter Piacardie aus Hetalia, einen anderen Werk Himaruyas. Jedoch hat Seiji nicht wie Picardie stets die Augen zugekniffen.


Chibisan Date Charaktere
Hauptcharaktere
SeijiSuehiroChibisanMargaretCandyFisherSujantaCrumb
Nebencharaktere
YurikoRocketSeijis MutterFishers VaterAltanDawitJennyCharlie
Siehe auch
Hidekaz HimaruyaClothing GuideMangaComic BirzComic SpicaGentosha ComicsTokyopop Deutschland

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki